Mister Cars Ideal Cars

Autothemenblog

Günstige Autoversicherungen für den Fahranfänger

Posted by admin on März - 7 - 2012

Für den jungen Fahranfänger ist sehr wichtig das er einen Versicherungsvergleich macht damit er einen günstigen Anbieter für seine erste Versicherung findet. Solche Versicherungsvergleiche werden kostenlos und anonym im Internet angeboten, diese sind meistens sehr schnell und einfach durchzuführen.

Da Fahranfänger in der Regel in der Schadenfreiheitsklasse 0 mit 240 % eingestuft werden ist die Versicherungssumme natürlich sehr hoch. Wenn Sie sich jetzt fragen was eine Schadensfreiheitsklasse ist hier eine kleine Erklärung. Schadenfreiheitsklassen werden von Versicherungen verwendet um Personen einzustufen je nach dem wie lange sie schadenfrei gefahren sind. D.h. für Sie in jedem Jahr indem sie schadenfrei fahren werden sie in eine höhere Schadenfreiheitsklasse kommen und so ihren Versicherungsbeitrag senken.

Tipp für Fahranfänger

Wie schon weiter oben erwähnt beginnen sie als Fahranfänger in der Schadenfreiheitsklasse 0. Es gibt da eine Möglichkeit an eine günstigere Autoversicherung zukommen indem ihr Auto als Zweitwagen auf ihre Eltern angemeldet wird. In diesem Fall bekommt man bei den meisten Versicherungsanbietern die Schadenfreiheitsklasse 1/2 mit 140 % angeboten. Dadurch können sie natürlich schon einiges an Geld sparen.

Nach einigen Jahren können Sie dann diese Schadenfreiheitsklasse übernehmen. Sie können so viele Jahre übernehmen wie sie im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind, allerdings wird das erstes Führerscheinjahr nicht angerechnet. Als Beispiel haben sie Moment über die Versicherung ihrer Eltern Schadenfreiheitsklasse 8 und sie sind seit sechs Jahren im Besitz der Fahrerlaubnis werden sie in die Schadenfreiheitsklasse 5 eingestuft und der Rest verfällt. Eine günstige Autoversicherung sollte vorher gut verglichen werden.

Haftpflicht, Teil oder Vollkasko Versicherung?

In Deutschland darf kein Fahrzeug ohne Haftpflichtversicherung auf den Straßen bewegt werden. Es ist also Pflicht eine Versicherung abzuschließen wobei sie die Freiheit haben auf Voll oder Teilkasko zu verzichten. Eine Vollkasko oder Teilkasko Versicherung sollte man auf jeden Fall abschließen wenn das Auto neu oder neuwertig ist. Eine Teilkaskoversicherung deckt zum Beispiel Brand, Diebstahl, Haarwild und Glasschäden ab. Bei der Vollkasko Versicherung werden alle Schäden über Teilkasko abgedeckt und dazu Unfall. Sie können sich auch eine Selbstbeteiligung in ihrem Versicherungsschutz einbauen lassen der bei Teilkasko in der Regel bei 150 EUR liegt und bei Vollkasko bei 300 EUR. Dadurch wird ihre Versicherung etwas günstiger werden sie müssen aber beachten dass sie bei einem Schaden die Selbstbeteiligung abgezogen wird.

Categories: Versichern

Comments are closed.

Popular Posts

Genfer Automesse 2014

Die Automesse in Genf begann in diesem Jahr am 4. ...

Citroën: Der DS5...

Die Entwicklung am AutomobilmarktIn den letzten Jahren erfreuen sich alternative ...

KFZ Versicherungen im...

Im Bereich der Kfz Versicherung optimierter fahren! Jede Kfzversicherung, sei es ...

Im Streitfall abgesichert:...

Die meisten Fahrer sind, auch wenn einem dies fallweise sehr ...

Die Versuchung: Auto

Die meisten Jugendlichen können im Alter von 17 Jahren wohl ...